Weiterbildung

Psychische und psychosomatische Erkrankungen

Kurzbezeichnung: AS/PK

Art: Sozialversicherungsrecht

Ort: IKK Akademie, Inhouse oder Tagungshotel

Termin: 2 Tage, Termin auf Anfrage

Ziele

Psychische Erkrankungen nehmen besorgniserregend zu. Dies gilt sowohl für die Krankheitsfälle und Krankheitstage wie auch für vorzeitige Berentungen. Jeder dritte zwischen 18 und 64 Jahren und über eine Million Kinder leiden im Laufe eines Jahres unter einer psychischen Störung. Im Durchschnitt vergehen sieben Jahre bis die Betroffenen eine adäquate Therapie erhalten. In dieser Zeit  kosten sie die Krankenkassen einschließlich Krankengeld, stationärer Behandlung, Medikamente etc. jährlich ca. 13.000 Euro. Es ist daher von großer ökonomischer und individueller Bedeutung, psychische Erkrankungen möglichst frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Außerdem ist es wichtig, Missverständnisse im Umgang mit den Betroffenen zu vermeiden. Eine notwenige Voraussetzung hierfür sind Basisinformationen und entsprechende Grundkenntnisse.

Inhalt

  • Krankheitshäufigkeiten
  • Ursachen und Erklärungsmodelle
  • Neurosen
  • Persönlichkeitsstörungen            
  • Psychosen
  • Psychosomatische Erkrankungen
  • Depressionen
  • Therapie- und Rehabilitationsmöglichkeiten
  • Umgang mit Betroffenen und Angehörigen
  • Selbst- und Fremdwahrnehmung: Fallbesprechungen

Teilnehmer

Mitarbeiter von Krankenkassen im Fallmanagement, Leistungs- und Rehabilitationsbereich

Dozenten

Prof. Dr. Karl-Heinz Stange

Zeit & Ort

Ort: IKK Akademie, Inhouse oder Tagungshotel
Termin: 2 Tage, Termin auf Anfrage
Seminar­kosten:nach separatem Angebot
Hotel­kosten:nach separatem Angebot

Beratung & Organisation

Kurzbezeichnung:
AS/PK
Kategorie:
Weiterbildung

Beratung:
Meike Saternus
Telefon: 02331 3506-525
meike.saternus@ikk-akademie.de

Organisation:
Ines Lorius
Telefon: 02331 3506-408
ines.lorius@ikk-akademie.de