Weiterbildung

Verwaltungsverfahren und Rechtsschutz - Workshop

Kurzbezeichnung: WS/VVR

Art: Sozialversicherungsrecht

Ort: IKK Akademie, Inhouse oder Tagungshotel

Termin: 2 Tage, Termin auf Anfrage

Ziele

Entscheidungen der Krankenkasse gegenüber Versicherten und Arbeitgebern werden rechtmäßig getroffen und kundenorientiert begründet. Rechtswidrige Entscheidungen werden aufgehoben. Widersprüche gegen diese Entscheidungen werden rechtmäßig und kostenorientiert bearbeitet. Widerspruchsbescheide werden gerichtsfest erlassen und die Interessen der Krankenkasse werden vor den Sozialgerichten vertreten.

Inhalt

  • Einleitung, Durchführung und Abschluss des Verwaltungsverfahrens
  • Erlass von Verwaltungsakten
  • Aufhebung von Verwaltungsakten
  • Durchführung des Widerspruchsverfahrens
  • Vertretung vor den Sozialgerichten
  • Fallstudien

Teilnehmer

Mitarbeiter, die

  • an der Durchführung von Widerspruchsverfahren beteiligt sind,
  • ihre Krankenkasse vor den Sozialgerichten vertreten
  • oder bei ihrer Arbeit in besonderem Maße verfahrensrechtliche Gesichtspunkte berücksichtigen.

Hinweis

Die Teilnehmer können vor Beginn des Workshops ihre Besprechungswünsche und anonymisierten Fallstudien einreichen. Eine Rechtsberatung findet nicht statt.

Dozenten

Andreas Schmitz

Siegfried Wüsthoff

Zeit & Ort

Ort: IKK Akademie, Inhouse oder Tagungshotel
Termin: 2 Tage, Termin auf Anfrage
Seminar­kosten:nach separatem Angebot
Hotel­kosten:nach separatem Angebot

Beratung & Organisation

Kurzbezeichnung:
WS/VVR
Kategorie:
Weiterbildung

Beratung:
Meike Saternus
Telefon: 02331 3506-525
meike.saternus@ikk-akademie.de

Organisation:
Ines Lorius
Telefon: 02331 3506-408
ines.lorius@ikk-akademie.de