Fachwirt für Management und Führung

Fachwirt für Management und Führung

Kurzbezeichnung: FWMF

Art: Fortbildung

Ort: IKK Akademie

Termin: Start im August eines Jahres

Ziele

Die Fortbildung zum Fachwirt für Management und Führung (FMWF) befähigt Mitarbeiter von Krankenkassen zur Übernahme von Führungsaufgaben. Sie umfasst drei übergeordnete Kompetenzbereiche. Zum einen werden Qualifikationen, die zur Unternehmenssteuerung erforderlich sind vermittelt (Managementkompetenzen), zum anderen wird als weiterer Baustein Führungswissen erworben (Führungskompetenzen). Beides wird in den dritten Kompetenzbereich eingebettet, der u. a. die gesundheitsökonomischen Rahmenbedingungen umfasst (Externer Handlungsrahmen).

Inhalt

Die Studieninhalte sind drei Kompetenzfeldern (K1, K2, K3) zugeordnet. Jedes Kompetenzfeld ist Gegenstand einer Prüfungsklausur. Als vierte schriftliche Prüfungsleistung haben die Teilnehmer einen Praxisbericht zu erstellen.

Kompetenzfeld 1 - Externer Handlungsrahmen

  • Organisation und Verfassung der Krankenkassen, Aufsicht
  • Staats-und Verfassungsrecht
  • Rechtsschutz
  • Marketing
  • Sozial- und Gesundheitspolitik
  • Grundlagen der Gesundheitsökonomie

Kompetenzfeld 2 - Managementkompetenzen

  • Unternehmensführung
  • Controlling
  • Finanzplanung
  • Rechnungswesen (Haushaltswesen, Finanzbuchführung, Kosten- und Leistungsrechnung)Projektmanagement
  • Prozessmanagement
  • Personalmanagement (inkl. Personalcontrolling)

Kompetenzfeld 3 - Führungskompetenzen

  • Arbeitsrecht (Rechte und Pflichten der Führungskraft, Zusammenarbeit mit der Personalvertretung
  • Führungs- und Methodenkompetenzen
  • Führungstheorien und -konzepte
  • Rolle und Aufgaben der Führungskraft
  • Kontextfaktoren von Führung
  • Mitarbeitergespräche als Führungsinstrument
  • Motivation von Mitarbeitern
  • Verantwortung und Fürsorge für Mitarbeiter
  • Konfliktmanagement
  • Selbstmanagement

Teilnehmer

Die Fortbildung richtet sich an Mitarbeiter, die sich für die Übernahme von Führungsaufgaben qualifizieren wollen. Außerdem richtet sich das Seminar auch an diejenigen, die schon nach der Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten für Führungsaufgaben qualifiziert werden sollen, ohne vorher die Fortbildung zum Krankenkassenfachwirt zu absolvieren.

Dauer

Das Fortbildungsstudium dauert insgesamt 15 Monate und umfasst eine Seminar- und eine Prüfungsphase.

  • Die Seminarphase beginnt im August eines Jahres und umfasst neun jeweils einwöchige Seminarabschnitte.
  • In der Prüfungsphase erstellen die Studierenden ihren Praxisbericht und absolvieren die schriftliche und mündliche Prüfung.

Für Teilnehmer, die keinen Abschluss als Krankenkassenfachwirt haben, sind Brückenmodule vorgesehen, die sie auf die Inhalte vorbereiten.

Prüfung

Die Prüfung besteht aus drei Klausuren (von insgesamt neun Zeitstunden) und der individuellen Bearbeitung eines Projektes oder eines Sachverhaltes aus der Praxis der Krankenkasse mit der Vorlage eines Praxisberichts. Die Ergebnisse des Praxisberichtes sind auch im Rahmen einer mündlichen Prüfung zu präsentieren. Die Prüfung schließt mit der Qualifikation Fachwirt für Management und Führung ab und ist staatlich anerkannt. Teilnehmer, die neben dem FMWF ebenfalls an der staatlich anerkannten Fortbildung zum Krankenkassenfachwirt erfolgreich teilgenommen haben, können beim Bundesversicherungsamt die Anerkannung nach §35 SGB IV beantragen (Krankenkassenbetriebswirt).

Dozenten

Dozenten der IKK Akademie

Zeit & Ort

Ort: IKK Akademie
Termin: Start im August eines Jahres
Seminar­kosten:nach separatem Angebot
Hotel­kosten:nach separatem Angebot

Beratung & Organisation

Kurzbezeichnung:
FWMF
Kategorie:
Fachwirt für Management und Führung

Beratung:
Veronika Elger
Telefon: 02331 3506-524
veronika.elger@ikk-akademie.de

Organisation:
Nadine Reinecke
Telefon: 02331 3506-405/-410
nadine.reinecke@ikk-akademie.de