Weiterbildung

Leistungsaushilfe im Rahmen der EG- und Abkommensrecht

Kurzbezeichnung: Ausl

Art: Sozialversicherungsrecht

Ort: IKK Akademie, Inhouse oder Tagungshotel

Termin: 2 Tage, Termin auf Anfrage

Ziele

Die Teilnehmer erlangen Kenntnisse, welche Ansprüche nach dem EG- und Abkommensrecht bestehen, wie die länderspezifischen Meldeverfahren aussehen, welche Mitteilungspflichten für die aushelfenden Träger existieren und welche Bedeutung diese für die Krankenkasse haben sowie in welchen Fällen Kostenabrechnungen zu erstellen sind. Es ist erwünscht, eigene Erfahrungen, Sachverhalte und Fragen in den Seminarablauf mit einfließen zu lassen.

Inhalt

  • Grundlagen des über- und zwischenstaatlichen Rechts
  • Leistungsaushilfe bei vorübergehendem Aufenthalt

      • z. B. „Tourist“ in Deutschland/im Ausland
      • Kostenerstattung für selbst beschaffte Sachleistungen im Ausland
      • Geplante Behandlung in Deutschland/im Ausland
      • Grenzgänger in Rente in Deutschland/im Ausland
      • Unterrichtungspflichten (z. B. bei Arbeitsunfähigkeit)
  • Leistungsaushilfe in Wohnortfällen für verschiedene Personenkreise (Versicherte, Grenzgänger, Familienangehörige, Rentner) in Deutschland/im Ausland
      • Meldeverfahren, Vordrucke
      • Leistungsumfang am Wohnort
      • Leistungsumfang außerhalb des Wohnortes, während eines vorübergehenden Aufenthaltes (z. B. „Urlaub“, Aufenthalt im zuständigen Staat, geplante Behandlung)

Teilnehmer

Mitarbeiter von Krankenkassen oder anderen Sozialversicherungsträgern, die in der Leistungsabteilung tätig sind und Leistungsaushilfe nach dem EG- und Abkommensrecht bearbeiten.

Dozenten

Mitarbeiter der DVKA

Zeit & Ort

Ort: IKK Akademie, Inhouse oder Tagungshotel
Termin: 2 Tage, Termin auf Anfrage
Seminar­kosten:nach separatem Angebot
Hotel­kosten:nach separatem Angebot

Beratung & Organisation

Kurzbezeichnung:
Ausl
Kategorie:
Weiterbildung

Beratung:
Meike Saternus
Telefon: 02331 3506-525
meike.saternus@ikk-akademie.de

Organisation:
Ines Lorius
Telefon: 02331 3506-408
ines.lorius@ikk-akademie.de